Willkommen bei KoopLernen - der Seite für kooperatives Lernen

Sie befinden sich hier: Kooperatives Lernen > Grundprinzipien > fünf Basiselemente

Navigation
KoopLernen


Homepage
Wozu kooperatives Lernen?
Grundprinzipien
drei Säulen
fünf Basiselemente
Think-Pair-Share
Organisation der Gruppenarbeit
Moderator für kooperatives Lernen gesucht?
Impressum
 
 

  Das kooperative Lernen basiert auf fünf Basiselementen

David W. Johnson und Roger T. Johnson untersuchten die Erfolgsbedingungen von effektivem kooperativen Lernen. Dabei erkannten sie fünf verschiedene Grundelemente:

1) Positive Abhängigkeit
  Alle Gruppenmitglieder fühlen sich bezogen auf das gemeinsame Arbeitsziel verbunden.

2) individuelle Verantwortung
  Jedes Gruppenmitglied ist für den Arbeitserfolg verantwortlich und wird in der Gruppe für den gesamten Prozess verantwortlich gemacht. Keiner kann sich dieser Verantwortung entziehen! 

3) Gruppenstrategien / Gruppenevaluation
  Die Gruppenmitglieder geben selbst Auskunft über ihre Arbeit in der Gruppe und benennen Möglichkeiten zur Verbesserung des Gruppenprozesses.

4) soziales Lernen
  Schüler lernen Kommunikations- und Interaktionsfähigkeiten wie Entscheidungs- / Leitungsstrukturen und Konfliktlösestrategien um in einer Gruppe effektiv arbeiten zu können.

5) Face-to-Face-Interaktion
  Gruppenmitglieder befinden sich in unmittelbarer Nähe; direkte Absprachen oder Dialoge sind ständig möglich und notwendig für ein effektives sowie erfolgreiches Arbeiten in der Gruppe.


< zurück: drei Säulen >                                      
     < nächste Seite: TPS







PIGS-Face

 

© Michael Hänsel